Berufsporträt

Der Beruf der Altenpflege - ein Beruf mit Zukunft

Was machen eigentlich Pflegefachhelfer/innen (Altenpflege)?

Pflegefachhelfer/innen (Altenpflege) gehen Altenpfleger/innen zur Hand, helfen alten Menschen im Haushalt und gehen mit ihnen spazieren.

Zu den täglichen Herausforderungen gehört es, die sozialen, gesundheitlichen und psychischen Bedürfnisse der älteren Menschen zu erkennen und sie entsprechend zu unterstützen. Es schließt ein, die älteren Menschen bis an ihr Lebensende zu betreuen, zu begleiten und zu beraten und gemeinsam mit ihm zu lachen.

Altenpflegehilfe ist somit ein abwechslungsreicher, vielseitiger und wichtiger Beruf sowie ein Beruf mit und für den Menschen. Sie gehören zu einer Berufsgruppe mit einer staatlich anerkannten Ausbildung, die an der Pflege und Betreuung alter Menschen mitwirkt. Pflegefachhelfer/innen sind in der stationären, der ambulanten und der rehabilitativen Altenpflege tätig.

Die Berufsfachschule für Altenpflegehilfe der Schwesternschaft München vom BRK bietet Ihnen eine qualifizierte Ausbildung in einer Wachstumsbranche mit Zukunft.

Was macht den Beruf für mich attraktiv?

Gieger Felicia

Der Beruf ist für mich attraktiv, weil man viel Kontakt zu anderen Menschen hat. Man kann außerdem auch von den Bewohnern was lernen. Pflege macht mir Spaß und es ist toll, andere Menschen glücklich und zufrieden zu machen.Weil mir pflegen Spaß macht.

Kögel Melanie

Ich mag an dem Beruf das „Feedback“ der Menschen, die man pflegt. Man arbeitet direkt am Menschen, der Beruf ist abwechslungsreich und es tut gut, wenn die Bewohner sich dankbar für meine Arbeit zeigen.

Wünnenberg Viola

Ich erlerne den Beruf, weil meine Großeltern pflegebedürftig wurden und ich sie mit meiner Mutter nur ein Jahr lang betreuen konnte. Jetzt möchte ich anderen Menschen zurückgeben, wozu ich damals fachlich nicht in der Lage war. Es ist schön zu erleben, wenn man den Menschen hilft und sie unterstützt und sie dann vor Dankbarkeit strahlen und zufrieden sind.

Maucher Valentin

Ich wollte schon immer in der Pflege arbeiten. Das Arbeiten mit alten Menschen macht mir Spaß und es ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, sie auf Ihrem letzten Weg zu begleiten.

Die Dozenten an unserer Schule sind sehr nett und gestalten den Unterricht interessant, lustig und sachlich. Ich schätze das familiäre Umfeld.